DispoMeter Klaus Stratmann GmbH

Service Beratung + IT
Dazwischen läuft der Serviceprozeß ab. Die Qualität der Prozeßschritte entscheidet , ob daraus eine Erfolgsstrategie wird. Wir haben die Beratungskonzepte ,die IT Module und das Erfahrungspotenzial aus der Zusammenarbeit mit mehereren Hundert Autohäusern - markenübergreifend.

 

 

DispoMeter

 

Für die Wertschöfung im Service - in Echtzeit

 

DispoMeterZeRe

 

Eine für Alle

 

  • Zentrale Rechnungslegung für
    Handelsgruppen
     
  • „Rechnet“ sich bei jeder Gruppengröße
     
  • Ausgleich von Personalschwankungen
     
  • Termintreue und Liquidität steigen
     
  • Spezialisten schaffen ein höheres
    (über 50%) Volume 
     

DispoMeterPlantafel

 

Der Meilenstein für eine virtuose Auftragsplanung

 

  • Echtzeit macht`s möglich
     
  • ME Wechsel  Auftragswechsel
     
  • Mehr – Minderleistungsausgleich
     
  • Personalwechsel
     
  • Produktivität: Spitze!
  •  

MotiMeter

 

Arbeitszeitreflexibilisierung

 

  • Arbeiten, wenn Arbeit da ist
     
  • Parkinsons Gesetzt: Arbeit dehnt sich immer so aus ,daß sie genau die Zeit
    braucht, die man für sie erübrigen kann.
     
  • Erfahrungswerte und tarifliche Regelungen geben den Flexibisierungsrahmen vor.
     
  • Sozialverträgliche Eckdaten und die Kopplung mit dem MotiMeter Prämienkonzept sind Erfolgsgaranten.
     
  • Erfahrungen aus der Autohauspraxis: AZ-Flexibisierung (und Prämienkonzepte) werden vertraglich befristet und mit allen Begungstiken gemeinsam fortgeschrieben.

 

MotiMeter

 

Alle gewinnen

 

  • Servicekunden. Servicemitarbeiter. Autohäuser.
     
  • Durch die simmultane Verbesserung aller Prozeßschritte im gesamten Aftersales
     
  • Das MotiMeter. Maßstab und Basis für eine gruppenorientierte Prämie aller Servicemitarbeiter.
     
  • Taggenau und für alle Prämienbegünstigten zugänglich.
     
  • Durch die systematische Arbeitszeitflexibilisierung. Die folgt den Auslastungsschwankungen (30%) im Jahresverlauf.

 

MotiMeter

Prämienkonzept

 

 

Information kommt vor Motivation

 

  • Ohne Moos nix los!  Aber Geld ist nicht alles
     
  • Kurzfristig und langfristige ausgelobte Belohnungen motivieren unterschiedlich. 
  • Jede Prämie muß verdient sein und den Gruppenertrag steigern.
     
  • Der Motimeter Prozentrechner bestimmt die Rahmenbedingungen.
     
  • Auto fertig/Rechnung fertig ist die Vorbedingung im MotiMeterPrämienkonzept.

 

Zur Startseite

Service und Kundennähe bestimmen den betriebswirtschaftlichen Erfolg eines Autohauses. 20% Umsatzanteil und 65% Ertragsanteil weist die Jahresstatistik 2018 aus.

"Wichtig ist , was hintenraus kommt" hat Helmut Kohl einmal unübertroffen formuliert.

Mit dem nächsten Klick können Sie ein Expertengespräch starten.

 

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klickst, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen